Mittwoch, Mai 23, 2012

Megacrop, Paris und anderes

hallo zusammen

endlich schaffe ich es wiedereinmal einen Eintrag hier zu machen :-)

Seit Ostern war so einiges los bei mir. Am Ostersonntag durften wir den 18.Geburtstag von unserer grossen Tochter feiern. Dann ging es gleich weiter und der Megacrop hat gerufen. Da war noch so einiges zu tun, bevor dieser am Samstag 21.April in Rickenbach durchgeführt wurde. Es war aber wieder megatoll und das ist bei einem Anlass mit über 90 Frauen (und diesmal auch mit einem Mann !)
nicht selbstverständlich. Aber wie so schön gesagt wird; Hobby verbindet und wir durften einen kreativen Samstag zusammen verbringen.
Nun ist mir die Zeit wieder einmal davon gerannt und schon ist es fast Pfingsten.
In den vergangenen Tagen war ich mit meinem Mann in Paris. Wir sind ja nicht gerade Vielreisende und so war es für uns besonders spannend, da wir uns zum ersten Mal in ein Flugzeug setzten.
Wir ihr hier ja lesen könnt, haben wir es gut überstanden und sind wieder gesund in der Schweiz gelandet.

Sogar einen "Scrapbooking"-Laden habe ich gefunden. Er war ziemlich "clean" , da dieser Laden offenbar auf Hochzeits- und Geburtsanzeigen spezialisiert war. Aber immerhin ein paar Stempel und eine schöne Auswahl an Kartenmaterial. Scrapbookingpapier habe ich so keines gesehen, einzig ein paar Blöcke in A4 und ganze Papierbögen 50/70.
Ich durfte noch ein paar Fotos machen:





so, nun wünsche ich allen einen wunderschönen Tag und ich mache mich mal hinter meinen Haushalt :-(
Danach habe ich vielleicht noch etwas Zeit mich meinen Paris-Fotos zu widmen oder etwas kreativ zu werden. Das Wetter soll heute ja nicht soooo toll werden.

kreative Grüsse Judith

Kommentare:

Doris hat gesagt…

wau Paris....ä sehr intressanti Stadt! Det hi sind mini erstä Feriä ohni Elterä gangä!!Schön gsi....

Liäbs Grüässli
Doris

Judith hat gesagt…

Liebi Judith,ech han mängisch a öich dänkt - han der nedemol me rechtig schöni Ferie gwönscht! Ech hoffe, es het öich guet gfalle in Paris, ech be jetzt scho gspannt of dine möndlech Reisebrecht. Noch de Pfengschte müemmer ändlich wederemol zämesetze, velech chömmer jo denn gmeinsam a de Feriefotine wärchle...
Ganz liebi Grüess
Judith2